Name: Malou

Geboren: ca. 2013 ,

Weiblich,  kastriert und gechipt ,

Malou sucht einen Job als Mäusefängerin. Ein Hof würden ihr und ihrer Freundin Malea sehr gelegen kommen. Sie sind beide nicht sehr Menschenbezogen, aber über etwas Katzenfutter würden sie sich nicht beklagen.


Name: Malea

Geboren: ca 2012

Weiblich, kastriert und gechipt,

Sie haben Mäuse auf dem Hof und möchten sie gerne los werden? Dann sind Malea und ihre Freundin Malou gerne bereit ihnen zu helfen. Sie sind beide nicht sehr Menschenbezogen und haben bisher draußen gelebt. Über das eine oder andere 'Leckerlie' oder etwas Futter würden sie sich neben den Mäusen bestimmt freuen.


Name: Maddy ,

Geboren: ca 2011 , kastriert und gechippt , 

Maddy, die grau weiße Schönheit, lebte mit einer Gruppe verwilderter Katzen in einer Kleingartenkolonie. Nun da sie älter wird, wünscht sie sich mit einer ihrer Freundinnen oder einem Kater einen Hof, auf dem sie die eine oder andere Maus fangen darf. Über etwas Nassfutter würde sie sich natürlich auch freuen.


Name: Lilly

Geboren: ca 2010 , kastriert und gechippt,

Lilly kam gemeinsam mit Maddy ins Tierheim. Auch sie würde gerne mit auf einen tollen Hof ziehen, wo man aufgrund ihres Alters auch ein wachsames Auge auf die zwei Damen halten würde. Mit Sicherheit würde sie auch gerne mit auf die Mäusejagd gehen Ünterstützen würde der Kater Marlo die Mädels gerne.


Name: Fee ,

weiblich kastriert, geb: ca 2013 , Die ängstliche Fee würde sich auf einem Hof sicherlich wohl fühlen, über Futter von uns Menschen würde sie sich nicht beklagen, natürlich hält sie im Gegenzug auch die Mäuse von ihrem Hof fern.


Name: Aimee,

weibl., kastriert, geb. ca 2019, geimpft,

Aimee ist zwar noch etwas schüchtern, aber in einem ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder, und mit einem entspannten, gut sozialisierten Katzenkumpel, würde Aimee lernen dass die Menschen gar nicht so schlimm sind. Im Tierheim ist sie schon mutig mutig und lässt sich schon Mal anfassen. Später benötigt sie Freigang.



Name: Akasha,

weibl. kastr, geb. ca 2019, geimpft,

Akasha ist, wie ihre Schwester Aimee, noch sehr ängstlich und uns Menschen nicht so zugewandt. Sie würde gerne ihren Tagesablauf - in der Nähe ihrer Familie - selbst bestimmen. Sehr gerne würde sie auf Ihrem Hof  die Mäuse weg fangen. Katzenfutter nimmt sie aber auch dankend an.